Rexingen - mein Ort

Naherholung

Aufgrund seiner Schönheit und vielen Erholungsmöglichkeiten wurde Rexingen schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts als Ferienziel geschätzt. In den 70er Jahren bot Rexingen fast 120 Betten und zählte über 5000 Übernachtungen pro Jahr. Betreut durch einen Fremdenverkehrsverein wurden den Gästen ein abwechslungsreiches Programm unter Mitwirkung der örtlichen Vereine geboten. Reisebüros sowie die Arbeiterwohlfahrt vermittelten Gäste nach Rexingen, die über mehrere Jahre aus Duisburg, Oberhausen, Hamburg oder auch aus dem Frankfurter Raum kamen. Nachdem man noch 1986 noch fast 6000 Übernachtungen verzeichnen konnte, gingen die Belegungen langsam zurück.

Heute sind weniger Übernachtungsgäste als Tagesausflügler im Ort und Umgebung zu sehen. In den letzten Jahren brachte die Bürgerinitiative „Waldjuwel“ wieder die Schönheit des Rexinger Waldes in das Bewusstsein der Naturinteressierten, so dass viele Wanderer und Spaziergänger wieder die reizvolle Umgebung Rexingens schätzen.

Und noch heute gilt, was schon vor 50 Jahren in ansprechenden Flyern beworben wurde:
Umgeben von herrlichen Tannenwäldern – umgeben von grünen Matten, liegt 438 – 601 m ü. d. M. der Erholungsort REXINGEN eine alte Johanniterordens-Kommende.

Wie vor alters schon, als die Erholungssuchenden von weither in den Schwarzwald zogen, so kommen auch heute alljährlich viele Tausende, um durch die gute, ozonreiche Luft der Tannenwälder wieder neue Kraft und Lust für den Alltag und seine Arbeit zu gewinnen. Rexingen selbst ist ein freundlicher Luftkurort. Was Rexingen so anziehend macht, ist das romantische Bild, das jeden Naturfreund hoch begeistert. Am Ende einer Talschlucht, die sich vom Neckartal mit starker Steigung heraufzieht, liegt im Talgrund und an den Abhängen der stattliche und schmucke Luftkurort und hält die Blicke des Beschauers gefangen. Von welcher Seite man auch kommen mag, immer bietet sich ein reizendes Bild. Für Jung und Alt finden sich hier Erholung und Entspannung vom hektischen Alltag.

DAS KLIMA

Rexingen liegt in selten schöner, windfreier und geschützter Lage. So sind gerade in Rexingen die klimatischen Vorbedingungen für einen „Luftkurort“ besonders günstig gegeben.

KLEINE SPAZIERGÄNGE

Herrliche Buchen- und Tannwälder grüßen Rexingen Der Ort besitzt ausgiebige und wohlgepflegte Wälder mit herrlichen Spazierwegen und zahlreichen Ruhebänken. Man befindet sich in diesen Wäldern im richtigen Schwarzwald, denn man atmet die kräftige und würzige, ozonreiche Waldluft ein. Auch die Bürger der umliegenden Ortschaften nutzen den Wald zur Erholung. Entlang des Naturlehrpfad Dießen - Bittelbronn kann man sich über die Fauna des Waldes informieren.

Joggen und Radfahren sind ebenfalls auf dem ausgeschilderten Wegenetz durch die Rexinger Wälder und Wiesen möglich, die an das überregionale Radwegenetz angeschlossen sind. Auch hoch zu Pferd kann man den Wald als Trainings- und Ausflugsgebiet nutzen.

GRÖSSERE SPAZIERGÄNGE

Die Umgebung gewährt dem Wanderlustigen genügend Abwechslung. Er kann ausgedehnte Spaziergänge in großer Zahl unternehmen Zu empfehlen sind die Wege nach dem reizenden Bergstädtchen Horb am Neckar, das Tor zum Schwarzwald mit seinen Sehenswürdigkeiten, oder das Neckartal aufwärts der Stadt Sulz zu, nach Bittelbronn, dem Dießener Tal usw. Wegmarkierungszeichen sin angebracht. Wanderkarte ist auf dem Rathaus oder beim Horber Stadtmarketing zu erhalten. Ausgeschilderte Touren im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord - Horber Kultur und Heimatpfad im Großen Hau. Verschiedene Grillhütten in Rexingen, Bittelbronn, Ihlingen und Dießen lassen sich für Feste im Grünen buchen oder als Zwischenstopp bei einer Wanderung nutzen.

EINHALB UND GRÖSSERE TAGESTOUREN

Größere  Ausflüge können zur Burg Hohenzollern, zum Schloss Lichtenstein, der Bärenhöhle und den nahegelegenen Freizeitpark, zur Stadt Freudenstadt, Sulz, Nagold, Bad Wildbad, Baden-Baden, zur Schwarzwald-Hochstraße usw. unternommen werden. Leistungsfähige Verkehrsunternehmen vermitteln die Verbindungen mit modernsten Omnibussen.

BADEGELEGENHEITEN

Strandbad am Neckar in Horb. Hallenbäder in Horb und Altheim. Naturbad in Glatten
Das Panorama-Bad Freudenstadt zählt zu einer beliebten überregionalen Freizeiteinrichtung im Nordschwarzwald

(Quelle: historischer Rexingen Flyer, teilweise aktualisiert und ergänzt)

Ihr Ansprechpartner

Prospektmaterial und Wandervorschläge sind erhältlich bei

Stadtinformation & Stadtmarketing
Mühlener Straße 2
72160 Horb

Telefon: (07451) 90 12 00
Telefax: (07451) 55 57 97 8

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok