Rexingen - mein Ort

Geschichte

Von den ersten Menschen, die in dem Seitental des Neckars auf Rexinger Gemarkung bereits 2000 v. Chr. siedelten, haben wir bisher nur wenige Zeugnisse wie ein Steinbeil, das bei einem Hausbau gefunden wurde. Ab dem 12. Jahrhundert kann der Ort Rexingen auf eine durch noch existierende Unterlagen belegte reichhaltige Geschichte zurückblicken, die im Gegensatz zu den Orten der Umgebung, durch ganz unterschiedliche Einflüsse geprägt wurde: So hatte der Johanniter-Orden hier über 500 Jahre seinen Sitz und lenkte die Geschicke der Gemeinde. Die in diesem Zuge angesiedelten jüdischen Familien beeinflussten ebenfalls den Ort bis ins 20. Jahrhundert auf besondere Weise. Ebenso ist die Ortsgeschichte von den hier ansässigen Bauern-, Handwerkerfamilien und Kleinunternehmen geprägt, über die es  viel Interessantes zu berichten gibt.

Im Rahmen des Heimatbuchprojekts arbeiten über 20 Autoren seit 2011 unter der Leitung von Andrea Dettling systematisch daran, diese Heimatgeschichte zu verschiedenen Themen aufzuschreiben.

Mit fachkundiger Unterstützung des Historikers Hans-Peter Müller aus Empfingen konnten viele neue Details aus den Akten und Dokumenten ausgewertet werden.

Im gleichen Zuge werden auch von Werner Thumm und Andrea Dettling weitere Themen wie die Häuser- und Familiengeschichte aufgearbeitet. Über die Fortschritte werden wir auch über diese Webseite berichten. Geschichtsinteressierte können sich gerne mit einbringen.